Goodbye Germany-Hello Canada

Hi I'm Denise

Vorbereitungsseminar war spitze !!!

Samstag, 07.04.2012

Hi,

dieses Wochenende war ich auf dem Vorbereitungsseminar in Düsseldorf (Ich werde mein Auslandsjahr mit IST machen). Das Seminar war einfach toll. Viele coole Leute kennengelernt mit denen ich gemeinsam am 31.08.2012 von Frankfurt aus nach Vancouver fliegen werde. Ein Paar von denen gehen sogar auch auf die Maple Ridge Secondary School (MRSS). 

Als ich gemeinsam mit meinen Eltern an der Jugendherberge in Düsseldorf ankam wurden wir sehr ♥-lich begrüßt. Dann bekam ich den Schlüssel für mein Zimmer, was ich mir zusammen mit  3 anderen Mädchen geteilt habe. Ich muss sagen das Zimmer war super modern und hatte so gut nichts mit einem Zimmer aus einer Jugendherberge wie ich es von Klassenfahrten kannte zu tun.Lächelnd

Nach dem wir uns in unserem Zimmer etwas eingelebt hatten, gingen wir zu dem Seminarraum, wo auch schon unsere Eltern warteten mit denen wir uns gemeinsam die Erfahrungen von den Retournee's und dem Seminarleiter anhörten. Ich muss schon zu geben, die Geschichten, die die erzählt haben waren teilweise schon echt lustig.        Nach einer Kuchenpause ging es dann weiter und es wurden Fragen zum Taschengeld,  Visum, Gepäck, Gastgeschenk und vieles mehr geklärt.

Am Abend als die Eltern weg waren, haben wir noch so tolle Kennenlernspiele gemacht. Wie immer keiner mag sie eigentlich, aber sie machen am Ende doch Spaß und man kommt echt mehr in den Kontakt mit den anderen Teilnehmern ;)                                       Am Abend hätten wir eigentlich noch in die Altstadt bis 22 Uhr gedurft, nur da an diesem Abend ein Fußballspiel in Düsseldorf war, haben sich zu viele Eltern beschwert und die Aktion wurde abgeblasen. Stattdessen sind wir dann zum Fernsehturm gelaufen und waren anschließend noch bei McDonalds. Konnte ich auch mit leben.Zwinkernd                     so Etwas wie eine Nachtruhe gab's in der Jugendherberge glaub ich nicht, zumindestens ahben ich davon nichts bemerkt und auch den Retournee's war es eigentlich egal was wir machen und wie lange wir aufblieben.

Am nächsten Morgen gab es dann erst einmal Frühstück und um 9 Uhr trafen wir uns dann wieder im Seminarraum. Diesmal wurden wir in Gruppen je nach unserer Schule eingeteilt und hatten so die Möglichkeit Fragen speziell zu unserer Schule, die wir uns ausgesucht haben zu klären. Außerdem haben wir dann noch unseren "Fragekatalog", den wir am Abend zuvor noch gemeinsam erstellt haben, systematisch abgearbeitet. Da die Eltern nicht mehr dabei waren , wurden auch solchen Themen wie Alkohol, Partys, etc. angesprochen. Zu Schluss haben uns die Retournee's noch Fotos aus ihrem Auslandsaufhenthalt gezeigt.

Als Fazit kann ich sagen, dass es einn super Wochenende war, die Leute auch echt klasse dort waren und ich IST bis jetzt auf jeden Fall nur weiterempfehlen kann :D

Jetzt kann eigentlich nichts mehr schief gehen :)

Montag, 12.03.2012

So den Antrag auf Beurlaub habe ich vor einer Woche zur Schule geschickt.

Heute bin ich dann auch mit meinen Eltern da gewesen. Wir haben dann ein bisschen über meine Noten und den Wiedereinstieg nach meinem Auslandsaufenthalt in die Schule.     War ganz interessant.

Da meine Noten relativ gut sind, dürfte der Beurlaubung nichts im Wege stehenCool

So auf geht's

Samstag, 11.02.2012

Hi

Fünf Monate werde ich nun ab Ende August in Kanada verbringen und freu mich schon total darauf.

Von jetzt an bis zum Flug und bis ich wieder in "good old Germany" bin werde ich immer die neuesten News zu meinem Auslandsabenteuer posten.

Hoffe es gefällt euch ;)

 

Hier noch ein Video, was ich gefunden habe 

Erster Eintrag

Samstag, 11.02.2012

Dies ist der erste Eintrag in meinem neuen Blog. In Zukunft werde ich euch über alle News informieren.

 

Tage bis zum Abflug

 

Autor

Name:     Denise

Alter:       15

Schule:    9. Klasse (Gymnasium)

Ich mag:  Sport, Sommer, Strand, Urlaub,                             meine  Freunde & Famile

Hobbys:  Schwimmen,Karate,Joggen,ins Kino                      gehen, Musik hören und PC spielen

 

Ich werde 2012/2013 fünf Monate in Kanada verbringen. Ich habe mir Kanada ausgesucht, da es mir die Möglichkeit gibt mein Englisch und gleichzeitig mein Französisch zu verbesseren. Natürlich freue ich mich auch schon auf die Kanadier, die alle sehr gastfreundlich seien sollen und auf die atemberaubende Natur. Vancouver habe ich mir gezielt ausgesucht, weil ich finde das es die perfekte Kombination zwischen City und Natur bietet.

Archiv

April 2012
März 2012
Februar 2012